Spielrunde für 1. Mannschaft beendet

Für die 1. Mannschaft ist die Spielrunde erfolgreich beendet. Der erreichte 2. Platz berechtigt zum Aufstieg in die Bezirksliga A-Nord. Herzlichen Glückwunsch.

Wegen der neuen Ligenstruktur wird die Bezirksliga A-Nord, ab der Saison 2018/2019, in Kreisliga umbenannt und in 4 Spielklassen eingeteilt.

 

 

Erfolgreiche Woche

Eine erfolgreiche Woche haben die 2 Wöhrl-Mannschaften hinter sich.

Am Dienstag konnte sich die 1. Mannschaft mit einem tollen Ergebniss gegen Röttenbach durchsetzen. Am Freitag spielte die 2. glücklich und erfolgreich beim SC Herzogenaurach. Glücklich deswegen, weil das Spiel erst in den letzten 15 Wurf entschieden wurde.

Rückrunde gestartet

Wie die Vorrunde zu Ende ging so lief der Start in die Rückrunde. Sieg für die 1. Mannschaft, Niederlage für die 2. Mannschaft.

In guter Spiellaune präsentierte sich die 1. beim Heimspiel gegen den ESV Flügelrad. Überragend die Leistung von Jürgen, der mit 572 Kegel Tagesbester wurde. Gefolgt von Gerd mit 546 und Horst mit 540 Kegel. Auf Seiten der Gäste war Sven Brockhoff mit 538 Kegel der Beste.

NIchts zu holen gab es für die 2. in Neuhaus. War es am Anfang noch spannend so war in der Schlußpartie bald die Luft raus und es gab eine deutliche Niederlage. Helmut (535 Kegel) und Rene (532 Kegel) waren die einzigen die auf Seiten Wöhrl überzeugen konnten. Die Gastgeber von Neuhaus 3 spielten konstant zwischen 528 und 539.

Vorrunde beendet

Mit dem Auswärtsspiel bei WB Spardorf beendete die 2. Mannschaft die Vorrunde. Wöhrl hatte das Glück auf seiner Seite und konnte das Spiel gewinnen. Den Tagesbesten, Horst Gerner mit 537 Kegel, stellte die Heimmannschaft. Gefolgt von Jörg Corpus mit 509 Kegel. Die 2. spielte mannschaftlich geschlossen und hatte mit Helmut, 515 Kegel, den Besten. Erfreulich auch die Ergebnisse von Werner (505), Jörg (504) und Richard, der knapp an der 500 vorbeischrammte.

Mit dem heutigen spielfreien Tag beendet auch die 1. Mannschaft die Vorrunde.

Die Rückrunde beginnt für beide Mannschaften am 12.12.2017. Allen Mannschaftskameraden viel Holz und Glück.

Glück und Pech

Glück hatte die 2. Mannschaft in ihrem Heimspiel gegen Croatia Herzogenaurach, das knapp gewonnen werden konnte.  Bester von den Gästen war Josip Gotic mit 548 Kegel, gefolgt von Drago Tonkovic mit 526 Kegel. Auf Seiten von Wöhrl war Helmut mit 526 Kegel erfolgreich, sowie der in blendender Form aufspielende Rene mit 560 Kegel, als Tagesbester.

Pech hingegen hatte die 1. Mannschaft beim Auswärtsspiel bei Siemens, das mit 1. Kegel verloren wurde. Bei jeder Mannschaft gab es nur einen Spieler über 500. Bei Wöhrl schaffte es Jürgen mit 522 Kegel. Adnan Ademovic war bei der Heimmannschaft mit 534 Kegel, als Tagesbester, erfolgreich.

Chancenlos

Gegen die stark aufspielende 3. Mannschaft von Häusling hatte die 2. auswärts keine Chance und verlor deutlich. Alle 4 Häusling spielten über 500 Kegel. Tagesbester wurde Mathias Peetz mit 550 Kegel. Auf Seiten von Wöhrl spielte Rene wieder mit 547 Kegel ein Topergebnis.