Sieg und Niederlagen

In dieser Woche konnte sich die 1. Mannschaft im Heimspiel gegen Siemens durchsetzen. Bester Spieler bei Wöhrl war unser Gerd mit 542 Kegel.

Die Auswärtsspiele der 3. in Röttenbach und der 2. in Hemhofen gingen verloren. Bester Spieler in Hemhofen war Sportkamerad Matthias Miksch mit 556 Kegel. Auf Seiten Wöhrl konnten Horst mit 529 und Jürgen mit 516 Kegel überzeugen.

Spielberichte sind online.

Lichtblicke

Die 2. Mannschaft konnte das Heimspiel am Faschingsdienstag gegen Neuhaus 2 gewinnen. TrööRöö. Beste Akteure bei Wöhrl waren unser Jürgen (548 Kegel), Helmut (530 Kegel) und Horst (522 Kegel), Bei Neuhaus war der Beste Dominik Oppelt mit 525 Kegel.

Mehr Mannschaftspunkte aber 4 Holz zu wenig reichten nur zu einem Unentschieden der 1. Mannschaft beim TSV Altenfurt. Bester bei Wöhrl war Werner mit 516 Kegel. Bei Altenfurt Dragan Radakovic mit 524 Kegel.

Auf geht’s zum Entspurt mit den letzten 3 Spielen für die Wöhrl-Mannschaften.

Spielberichte eingearbeitet

Die letzten Spielberichte wurden jetzt eingearbeitet.

  1. Mannschaft: Nach der deutlichen Niederlage in Markt Erlbach konnte das Nachholspiel in Häusling knapp mit 2120 zu 2147 gewonnen werden. Es war bis zum Schluss spannend. Überragend war Horst mit 564 Kegel, davon 200 im Abräumen. Andreas mit 544 und Gerd mit 538. Bei Häusling war Daniel Müller mit 548 der Beste.
  2. Mannschaft: Nach der 6:0 Pleite im „Auswärtsspiel“ bei WB Spardorf machte es die 2. gegen Croatia Herzogenaurach besser und gewann mit 5:1 Dabei konnten Jürgen mit 538 Kegel und Horst mit 533 und Ersatz Jörg mit 513 überzeugen.
  3. Mannschaft: Nach 2 Niederlagen, daheim gegen Baiersdorf 2 und auswärts bei Siemens konnte die 3. daheim gegen Neuhaus 4 punkten.

Glücklicher Sieg der 1. Mannschaft

Es war nichts für schwache Nerven. Nachdem beide Mannschaften nicht in der Stammbesetzung antreten konnten, gelang der 1. Mannschaft in der Schlussphase des letzten Satzes ein glücklicher Heimsieg. Beste Spieler bei Wöhrl waren Jürgen mit 549 Kegel und Gerd mit 529 Kegel. Auf Seiten der Gäste war Manuel Eibert mit 528 Kegel der beste Spieler.